Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

OMClub 2013 – Freikarten

Schluss mit dem Gerede über die Frauenquote!

Nachdem viel zitierte Persönlichkeiten ( http://pip.net/seophonist-in ) schon eine Frauenquote bei Branchen-Wettbewerben fordern gehen wir heute einen Schritt weiter. Sollen die anderen doch reden. Wir tun was für die Frauenquote!

Und für das Verständnis. Von Euch. Und von uns. Naja irgendwie so. Siehe unten.

Und zwar verlosen wir 5 Tickets zum OM-Club nur für Frauen.
Für dich allein, mit deiner besten Freundin, oder zu dritt!

Was Du tun musst, um zu gewinnen:

1. weiblich sein
2. Allein oder eine Gruppe von zwei bis max drei (auf die alle Punkt 1 zutrifft)
3. Etwas machen:

SMX München 2012 Recap

Der Konferenz-März war dieses Jahr besonders intensiv. Campixx, SES New York, und jetzt die Woche um die SMX München haben einen Haufen Arbeit liegen gelassen und neue dazu aufgehäuft…

Aber zur SMX selber (davor ein kurzer Disclaimer, dass ich zum SMX Fachbeirat gehöre und als Moderator und Speaker eingeladen war)

Die Woche startete sehr interessant mit einem Meeting des SMX Beirates am Wochenende, in dem in sehr angenehmer und offener Atmosphäre Kontakte geknüpft und die Aussicht genossen wurde. Eine sehr lebhafte Diskussion, über den Status Quo von Konferenzen und was man da noch verbessern kann, rundete den Tag ab.

Was eigentlich hinter der ganzen PostView Diskussion steckt

… und warum Affiliates sich ihr eigenes Grab schaufeln.

Ich war (und bin immer noch) ein öffentlicher Verfechter von PostView als Werbeform.

Was mich anfangs gewundert hat, ist die Richtung, die sich aus dieser Diskussion entwickelt, und was dahinter für Fäden gesponnen werden.
Heute sehe ich das etwas klarer, und merke, wie so oft, wie naiv ich war.

Dazu ein paar Stationen zu meinen PostView Erfahrungen im letzten Jahr.

Relaunch eines Blogs – Teil 3: Die Umsetzung

So, der erste Wurf ist online. Wir haben neben dem Tagesgeschäft nun ein paar Wochen gegrübelt und Screenshots gescribbelt. Jetzt aber ist es raus, und (obwohl es der 1. April ist) hoffe ich, dass wir viele Konzepte umsetzen konnten, die wir uns vorgenommen hatten.

Ein paar Tage werden jetzt noch Sachen unter der Haube und kleine Design-Fehler repariert werden aber dann ist es – zum Kindergarten-Alter des Blogs passend, raus aus dem Haus.

Feedback ist erwünscht!

Relaunch eines Blogs – Teil 2: Inhalt und Design

In Teil zwei der Relaunch Überlgeungen befasse ich mich mit der zweiten Ebene nach den Zielen, nämlich den Inhalten.

Ihnalte sind in zwei Gruppen geteilt:

Die direkten Inhalte, also das geschriebene Wort, das Thema, die Formulierungen, die Person die schreibt…

und die indirekten Inhalte, also Design, Strukturierung der Inhalte etc.

1. Die Struktur der Inhalte

WordPress als Blogsoftware erlaubt eine Vielzahl an Konfigurationsoptionen, besonders die Kategorien und Tags sorgen (zumindest bei mir war das lange so) für Verwirrung. Ich habe mich für folgende Strukturierung entschieden. Es handelt sich dabei wenige um eine fertige Struktur als um die umsetzung bestimmter überlegungen und Konzepte im Rahmen der vorgegebenen Ziele.

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();