Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

hotels.com: Keine Stornogebühr?

Grosse Werbung:

Wir berechnen keine Umbuchungs- oder Stornogebühr.

Im Kleingedruckten…

Wir verstehen, dass Pläne manchmal nicht verwirklicht werden können. Wir berechnen keine Umbuchungs- oder Stornogebühr. Diese Anlage (COURTYARD LAS VEGAS CONVENTION) verlangt jedoch von Ihren Kunden folgende Strafgebühr, die wir weitergeben müssen: Stornierungen oder Umbuchungen, die nach dem 12:00 (Pazifische Standardzeit (PST)) on 11/08/2008 erfolgen, ziehen eine Strafgebühr in Höhe von1 Night Room & Tax nach sich. Es gibt bei dieser Anlage keine Erstattungen, wenn der Kunde nicht erscheint oder früher abreist.

guter Witz…

bye, bye, OMD

Nach Alexanders Recap der OMD, der einige interessante Aspekte abdeckt, nun meine „5 Cents“.

OMD: Bye Bye

Haupt-Thema der Aussteller war dieses Jahr die Messe-Diskussion DMEX – OMD bei der sich die Meinung en zwischen Kindergarten und unglücklich bewegten. Insgesamt bewegt sich der Trend etwas zur DMEX, da sich einige Aussteller mit grossen Flächen dazu commited haben. Messen mit kleinen Ständen machen ja keinen so guten Gesamteindruck. Nachdem aber auch die AdTech schon mal eine Bauchlandung hatte und der Internet World Kongress sich auch schwer tut, bleibt es spannend.

Bullshit Bingo

High Speed Websites

Ich habe mich in letzter Zeit immer häufiger mit einem technischen Teil von Usability näher beschäftigt,
nämlich dem Thema Website Performance.

Offensichtlich hat die Bedeutung gefühlter Geschwindigkeit abgenommen, wo doch alle Nutzer schnelle Leitungen haben. Alle Nutzer? Definitiv nicht.

Und es geht auch nicht um Rechner-Geschwindigkeit, obwohl die einen Einfluss hat. Es geht vielmehr um

subjektive Geschwindigkeit

Also die Geschwindigkeit, die dem User Spaß macht, einen weiteren Klick zu tun, weil er weiß, er muss nicht warten.

Aktuelle Messungen zeigen:
500 ms langsamer: 20% Traffic Drop (Google)
100 ms langsamer: 1% Sales Drop (Amazon)

Last Cookie Parasites

Oder: Warum die SEM-Agentur so viele Sales auf dem Brand-Keyword macht und deswegen immer mehr Budget bekommt…

Das Thema hat es inzwischen auch auf die SES zu einer Keynote gebracht: „Why Does Search Get the Credit for Everything?“.

Kurzes Beispiel: TV-Werbung erzeugt meist einen Anstieg an Type-In Traffic und Brand Traffic. Nachdem aber ein Medienbruch da ist, registriert die Online Analytics das nicht und schreibt den Sale eben den beiden Kanälen zu.

Die Folge: TV-Budget wird gestrichen, mehr Geld in SEM, weil das ja der einzige Kanal war, der „skalierbar“ zu mehr Sales geführt hat.

OM-Club 2008 – Die coole OMD Party

Die einen sind es satt, immer um Karten für eine Party zu betteln, auf der eh nur Offliner rumhüpfen, und ihre Online-Kompetenz feiern (siehe Spiegel-Video), die andern möchten keine Lounge mit Türsteher, sondern eine ehrliche Party von Online Marketing Profis für alle, die gerne Party machen. Und zwar Open End. Wer will sich schon in Düsseldorf unter der Woche um zwei Uhr nach einer neuen Location umsehen? Niemand. Deswegen auf zum OM-Club 2008. Wo die richtige Party abgeht.

Veranstaltet von Randolf und Scarlett, die schon mehrfach ihre Feierkompetenz unter Beweis gestellt haben…

Microsoft kauft Ciao

Laut heise kauft Microsoft die Mutter von Ciao,

… übernimmt der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft das Medienunternehmen Greenfield Online mitsamt seiner Tocher Ciao, ein Portal für Preisvergleiche und Shoppingempfehlungen. Laut der Vereinbarung mit der Muttergesellschaft zahlt Microsoft je Greenfield-Aktie 17,50 US-Dollar in bar. Das ergibt eine Gesamttransaktionssumme von 486 Millionen US-Dollar. Greenfields Marktforschungsdienstleister Internet Survey Solutions (ISS) will Microsoft nicht behalten, hierfür hat der Redmonder Konzern nach eigenen Angaben einen Käufer gefunden, dessen Name aber noch nicht genannt wurde.

Na das läutet j wieder einen interessanten Herbst im „Kauf alles, was bei drei nicht auf dem Baum ist“-Herbst ein. Viel Spaß

Die beste Landingpage der Welt

und was man von ihr lernen kann, nämlich die Top 10 Punkte für eine gute Landigpage

Warum ist sie die beste Landing Page?
– seit Ende der 90er praktisch unverändert,
– dafür von immer mehr Mitarbeitern laufend getestet und optimiert wird
– einen Milliarden Unternehmenswert geschaffen hat
– in x Ländern und y Sprachen wiedererkannt wird
– in Kombination mit den Folge-Seiten den Nutzer so stark bindet, dass sie freiwillig
– Startseite, also die „Mutter“ aller Landing Pages, oder zumindest häufig
– als Bookmark gespeichert wird.

Diese Kriterien sollten sie zur Beurteilung ihrer Landing Pages auch anlegen.

Top 10 Gründe zur SES San Jose 2008 zu fahren

In den Vorbereitungen zur SES San Jose bekomme ich immer wieder Mails,
ob es sich denn lohnt, dahin zu fahren.

Hier meine Top 10, warum man da sein sollte

1. Ein bis zwei Jahre Vorsprung in vier Tagen
Ganz klar, hier sind die Themen auf dem Tisch, die in Deutschland noc keinen beschäftigen wie z.B. „Wie beeinflusst mein multivariates Landing Page Tool das Ranking meiner Landing Page?“

2. Raus aus dem Alltag mit Zen-Input
Ich setze mich gerne in Sessions, um mich berieseln zu lassen und meinen eigenen Gedanken nachzuhängen, immer wieder einen Input aufgreifen und dann weiterfliessen lassen. „Panta rei“

SES Hamburg 2008 Recap

zuerst einmal war ich doch von der Anzahl Besucher überrascht. Dürften so an die 300 gewesen sein.

zu einzelnen Sessions:

Keynote von Martin Sinner

Größte Sorge des Deutschen Marktes ist die Dominanz von Google und die unvorhersehbaren Effekte von Universal Search

Webanalytics

Sehr interssanter Bericht von Welt Online, die mit Google Analytics und Omniture arbeiten, über ihre Problee bei schnelldrehenden Sites und Heatmaps.

Etwas komisch wahr die Ansicht auf meine Frage: „wie gehen Sie mit dem Zielkonflikt der Zielgruppe Werber und der Zielgruppe Leser um?“

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();