Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

SMX München 2012 Recap

Der Konferenz-März war dieses Jahr besonders intensiv. Campixx, SES New York, und jetzt die Woche um die SMX München haben einen Haufen Arbeit liegen gelassen und neue dazu aufgehäuft…

Aber zur SMX selber (davor ein kurzer Disclaimer, dass ich zum SMX Fachbeirat gehöre und als Moderator und Speaker eingeladen war)

Die Woche startete sehr interessant mit einem Meeting des SMX Beirates am Wochenende, in dem in sehr angenehmer und offener Atmosphäre Kontakte geknüpft und die Aussicht genossen wurde. Eine sehr lebhafte Diskussion, über den Status Quo von Konferenzen und was man da noch verbessern kann, rundete den Tag ab.

Relaunch eines Blogs – Teil 2: Inhalt und Design

In Teil zwei der Relaunch Überlgeungen befasse ich mich mit der zweiten Ebene nach den Zielen, nämlich den Inhalten.

Ihnalte sind in zwei Gruppen geteilt:

Die direkten Inhalte, also das geschriebene Wort, das Thema, die Formulierungen, die Person die schreibt…

und die indirekten Inhalte, also Design, Strukturierung der Inhalte etc.

1. Die Struktur der Inhalte

WordPress als Blogsoftware erlaubt eine Vielzahl an Konfigurationsoptionen, besonders die Kategorien und Tags sorgen (zumindest bei mir war das lange so) für Verwirrung. Ich habe mich für folgende Strukturierung entschieden. Es handelt sich dabei wenige um eine fertige Struktur als um die umsetzung bestimmter überlegungen und Konzepte im Rahmen der vorgegebenen Ziele.

Vorträge in Q2 / 2009

Langsam verliere ich den Überblick: Für gleich Verwirrte hier nochmal ein kurzer Überblick, wo ich überall zu hören/sehen bin, welche Orte und Vorträge man also meiden sollte, wenn man mich nicht sehen will ;-)

Hier die Übersicht der Vorträge in Q2 / 2009

April

22.-23.4.2009 SMX, München
Themen: Integration von Display Advertising und Search Marketing, Site Clinic

28.-29.4.2009 a4u Expo, Amsterdam
Themen: Future of German Affiliate Market

Mai

15.-16.5.2009 SEMSEO Konferenz Hannover
Thema: Site Clinic

Juni (vorr.)
18.6.2009 Affiliate Tactixx, München
23.-24.6.2009 Internet World, München

Affiliate Roundtable und die Zukunft des Affiliate Marketings

Hier ein Statement, dass ich in der IWB abgegeben habe auf die Frage:

In welche Richtung soll sich die Affiliate-Branche entwickeln?

Der Markt entwickelt sich nach oben. Meiner Ansicht nach haben Unternehmen in Ihren Affiliates so viele ungehobene Schätze an Markt Know-how und Online Marketing Kompetenz, dass Sie, wenn sie diese Schätze für sich nicht heben, im Schnitt einen DB Sprung von Faktor 4 (also 400 Prozent) brach liegen lassen. Das schadet aber nicht den Affiliates, sondern nur dem eigenen Geschäft. In jedem Markt gibt es eine Nummer zwei, die analog AVIS in den 80ern („we try harder“) genau diese Schritte geht, die sich andere (noch) nicht trauen. Dieser Player wird an den anderen (langsameren) vorbeiziehen, wie es Google an Altavista, Yahoo und Lycos getan hat. Online Marketing und der Affiliate Bereich sind eine sehr junge Branche. Man kann viele Fehler machen, wenn man in dem Markt mitspielt. Aber manchmal ist es der größere Fehler, nicht zu spielen.

Adwords für Profis

Refined Labs, die Firma von Thomas Bindl, veranstaltet ein Adwords Seminar. Das ist insoweit spannend, weil wir hier nicht über ein Seminar im Stile von „wie sie die ersten 50 Euros ausgeben“ reden, sondern ein Seminar von Profis für Profis.

Hier geht es zur Info Seite vom Refined Ads Advanced AdWords Seminar

Mit Sicherheit wird es teilweise auch um sein Tool RefinedAds gehen, aber was ich von dem Referenten gesehen habe, wird das spannend. Mir wurde sogar persönlich versprochen, dass sich der Tag fachlich in jedem Falle lohnt. Nachdem ich bekanntermaßen neugierig und nachtragend sein kann ein gutes Gedächtnis habe , und Thomas das weiß, bin ich sehr gespannt.

Affiliate Klickbetrug Roundtable

Morgen bin ich zu einem Round Table der IWB eingeladen zum Thema Klickbetrug bei Affiliates. Das soll wohl die Nachfolgeveranstaltung zu dem unsäglichen Artikel sein, der etwas unglücklich, zum Teil einseitig und zum Teil auch falsch über Unregelmäßigkeiten im Affiliate Marketing berichtet hat.

Ich würde gerne das Forum hier zum Brainstorming nutzen und ein paar meiner Argumentationen querchecken lassen.

1. Klickbetrug – Thema unklar

Von Klickbetrug kann man eigentlich nur sprechen, wenn es analog zu Google um Klick-Vergütungen geht.

2. Warum wird das Thema Fraud im Zusammenhang mit Affiliates beleuchtet?

man kann einfach nicht weg…

4 Tage Ski fahren am Wildkogel. Mit Affiliates, Netzwerken und Merchants. Eine kurze FAQ mit Fazit.

Sind vier Tage nicht zu lang?

Auch mein erster Gedanke. Auf der einen Seite ja, auf der anderen ist die Gruppe so gross, dass man sich praktisch ie ganze Zeit mit anderen Leuten unterhalten kann, ohne sich zu wiederholen (Ausser Markus O. ;-), der hatte mal kurfrisitg einen Sprung in der Plattte… Natürlich hilft es, wenn man ein Geschäft betreibt, dass persönliche Anwesenheit nicht zwingend erfordert.

Gibt es da auch Internet?

Cookie Härten oder Cookieweichen?

Ein zentrales Tracking Problem im Bereich multichannel Online Marketing ist die Frage, welcher Channel denn jetzt zurecht welches Event gutgeschrieben bekommt. Vor diesem Problem stand ich vor kurzem, als mich ein Shop nach Best Practice zum Thema Cookie weichen befragt hat.

Es geht hier nicht (nur) um first Cookie counts oder last ookie counts, sondern vor allem um die Frage, wer einen Sale gutgeschrieben bekommen sollte. Mal ganz einfach gesagt… Zuallererst geht es darum, Doppelvergütungen zu vermeiden, wo sie nicht explizit gewollt sind.

Wenn wir den Online Shop S betrachten, gibt es unterschiedliche Gruppen, die einen Sale für sich beanspruchen:

Bye bye LYCOS

Lycos Europe gibt auf:
Vorstand und Aufsichtsrat haben beschlossen, das Domaingeschäft, das Shoppinggeschäft sowie das dänische Portal zu verkaufen – das unprofitable Webhosting- und Portalgeschäft inklusive Sales wird ganz dicht gemacht. 500 der 700 Mitarbeiter verlieren ihren Job, davon 230 bei der deutschen Tochtergesellschaft in Gütersloh. Lycos kämpft mit sinkenden Umsätzen und schreibt rote Zahlen: In den ersten 3 Quartalen 2008 sammelte sich ein Minus von 17,1 Mio Euro an (kress.de vom 28. Oktober 2008). Die zum Verkauf stehenden Geschäfte generieren laut Lycos etwas zwei Drittel des Gesamtumsatzes. Die Großaktionäre Bertelsmann und Telefónica hatten versucht, das defizitäre Unternehmen als Ganzes zu verschachern – das ist allerdings nicht geglückt. Bei der Überprüfung der Strategie habe sich ergeben, „dass ein vollständiger Verkauf des Unternehmens keine vertretbare Perspektiven bietet“, so der Vorstandsvorsitzende Christoph Mohn.

LineQuest, der Spezialist für online-Umfragen?

Also, es mag sein, dass ich im JetLag bin, und es mag sein, dass ich dann nicht bsonders geduldig bin. Aber das ist doch echt nix…

Besucherumfrage der Internet World…
Mal abgesehen davon, dass man scrollen muss, weil man dauernd den Footer „Diese Umfrage wird durchgeführt von LineQuest, der Spezialist für online-Umfragen“ lesen muss…

Seite 1 von 35:
Waren Sie 2008 zum ersten Mal auf der Internet World?

Antwort:
Nein, schon teilgenommen im Jahr / in den Jahren

1. Antwort: 1. Versuch:
2007,200 es geht nicht weiter, ich kann leider nicht 2006 eingeben,ok

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();