Große Marken sind ein leichtes Ziel

McDonalds auf Flickr

Seth Godin hat eine bei Flickr ein interessantes Foto gefunden, dass nur ein Beispiel für die leichte Angreifbarketi von Marken über Social Search Systeme darstellt.

Das Bild verweist auf Ronald McHummer (www.ronaldmchummer.com) eine Seite, auf der die Verbindung zweier „Ikonen“ des amerikanischen Marktes angegriffen wird. Unabhängig vom Ziel der Botschaft, stark Sprit-verbrauchende Fahrzeuge anzuprangern, stellt sich durch die hohe virale Verbreitung solcher Bilder und Videos die PR-Abteilungen von Unternehmen vor eine neue Herausforderung.

Das Beispiel Coke + Mentos zeigt die Unterschiedlichkeit mit der Unternehmen mit sochen Themen umgehen.

Dieses Video wurde (als Nachahmer) über 600.000 mal angesehen. Die Downloadseiten des Videos überholten Mentos bei der Google-Suche nach „Mentos“.

Ich bin mir nicht sicher, ob Steve Spangler das Original war.

Reaktionen
Mentos reagierte mit einer Seite, auf der man eigene Videos hochladen kann. mentosgeyser.com (Promomagazine.com: Mentos maker Perfetti Van Melle USA this week launched a contest that capitalizes on a pop-culture fad that could shoot brand awareness sky-high.)
Coke reagierte mit: Unsere Produkte sind zum trinken da (Spiegel Online: Coca Cola mag Mentosfontäne nicht)

1 Kommentar zu “Große Marken sind ein leichtes Ziel

  1. Auf Google Blogoscoped wird eine Suchhilfe dargestellt, wie man neue inoffizielle google-Dienste finden kann.

    Auch wichtig f?r alle anderen Unternehmen, die genauer beobachtet werden.

    http://blog.outer-court.com/archive/2006-08-11-n67.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.