Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

Top 10 Präsentationen mit Wirkung

Ok, das wars. Nehmen Sie sich den Rest des Tages frei. Setzten Sie sich an einen Computer mit großem Monitor und geniessen Sie unvergessliche Momente aus der Geschichte von Präsentation und Vortrag.

(Links upgedated in 2014)

Das knowHR Blog hat die 10 besten Präsentationen der Welt zusammengestellt. Danke an den Werbeblogger und Micropersuasion dass dieser Link in meinem RSS-Reader auftauchte.

Viele davon sind keine klassischen Powerpoint-Präsentationen, aber wenn man sich die Liebe zum Detail oder die Herzlichkeit der Redner ansieht, wird meiner Meinung nach deutlich, was Präsentationen eigentlich sind.

Hier die Liste in einer Kurzform:

Die Präsentationen, die ich schon kannte, habe ich kommentiert, die anderen Kommentare werde ich nachreichen.

  1. Steve Jobs präsentiert den Macintosh 1984
    Steve Jobs ist für mich der ungeschlagene Präsentator Nummer 1. Unvergesslich, wie er bei der Präsentation des iPod nanos fragte, ob eigentlich jemand wüsste, wozu diese schmalen Taschen bei den Jeans da seien? „Jetzt schon“, sagte er und zog den iPod nano heraus. Bei der Macintosh-Präsentation ist dieser kleine Moment des Flairs, als er die 2.5 Zoll Floppy aus der Jackentasche zieht.
  2. Dick Hard präsentiert die Identity 2.0 auf der OSCON 2005
    Unglaublich. Diese Präsentation widerspricht dem Weniger Folien sind mehr Prinzip, und zeigt wieder einmal, das das kunstvolle Brechen der Regeln die Regeln stärkt. Wer gerne ein 20-minütige Präsentation mit ca. 200 Folien sehen will, und sich zudem noch mit Passport und digitalen Identitäten beschäftigt, der wird sie schon kennen. Die Anderen, die sich „nur“ neue Präsentationsformen anschauen wollen, werden begeistert sein.
  3. Guy Kawasakiäs Art of the Start Rede bei der TiECon 2006Guy, ein Ex-Apple Mann ist in seiner Klarheit und Freude unbeschreiblich. Ich habe ihn einmal in München erlebt, wo er im Rahmen einer Gründer-Veranstaltung sagte: „Wenn Sie von einem Venture Capitalist einen NDA unterzeichnet haben wollen, weil er sonst Ihre Idee zu schnell kopieren könnte, dann haben Sie keine gute Idee“. Die Art of the Start-Präsentation lebt auch von seinem Top10-Stil und von seinem liebevollen Humor.
  4. Dr. Martin Luther Kingäs „I Have a Dream“ Rede 1963
  5. Lawrence Lessig’s Free Culture Rede bei der 2002 Open Source Conference
  6. Malcolm Gladwell’s Blink Präsentation bei der SXSW 2005
    (Leider gerade nicht auffindbar, aber dafür habe ich seine TED Präsentation Über „Choice, Happiness and Spagetti Sauce angefügt“
  7. Tom Peters präsentiert ein Schinken-Sandwich, 1990
    leider auch keine echte Präsentation, sondern „nur“ eine Liste, was eine gute Präsentation ausmacht. Wer kein Buch von Tom Peters gelesen hat, kaufen. Wer die Chance hat, ihn einmal live zu sehen, sollte das tun. Ich habe ihn leider noch nie live gesehen, aber seine Bücher tragen in Schriftform seine Energie weiter. „Wir wollen Dilbert nicht kritisieren. Wer würde das wagen? Aber wir glauben, dass Arbeit cool sein kann. DASS ARBEIT SINN MACHT. IHR SCHREIBTISCHSKLAVEN … STREIFT DIE STÖCKELSCHUHE AB … LOCKERT DIE KRAVATTEN … SEIEN SIE BESONDERS … ODER SIE WERDEN AUSGESONDERT! WENN NICHT JETZT, W-A-N-N D-A-N-N?“ Genau so schreibt Tom Peters.(Hab doch ein Video gefunden)
  8. Seth Godin redet über Marketing bei Google in 2006
    Ein klasse Vortrag über die Bedeutung von „Remarkable“, also die Faktoren, die es ausmachen, dass jemand einen Remark, eine Bemerkung an einen Anderen weitergibt und damit die Viralität eines Produktes startet.
  9. Andy Kaufman singt zur Mighty Mouse on SNL in 1975
  10. Rupert Everett singt „I Say a Little Prayer for You“ in MBFW, 1997
    Natürlich auch keine klassische Präsentation zum Abschluß, eine Filmsequenz. Aber geht es im Präsentationen nicht darum, Menschen zu von unserer Version der Geschichte zu überzeugen? Die Ästethik dieser Präsentation liegt im Intro, und der Kraft der Musik.

Sind das die besten Präsentationen, die Sie je gesehen haben?
Was gefällt Ihnen besonders?
Oder kennen Sie andere Präsentatoren, die hier in diese Liste gehären?
Diskutieren Sie mit.

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: vu24.net » Blog Archive » Die 10 besten Präsentationen und Vorträge

  2. Pingback: Flippress Blog » Blog Archiv » Präsentationen halten

  3. Pingback: Matzes Karriereblog » Top 10 Präsentationen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();