Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

Affiliate Roundtable und die Zukunft des Affiliate Marketings

Hier ein Statement, dass ich in der IWB abgegeben habe auf die Frage:

In welche Richtung soll sich die Affiliate-Branche entwickeln?

Der Markt entwickelt sich nach oben. Meiner Ansicht nach haben Unternehmen in Ihren Affiliates so viele ungehobene Schätze an Markt Know-how und Online Marketing Kompetenz, dass Sie, wenn sie diese Schätze für sich nicht heben, im Schnitt einen DB Sprung von Faktor 4 (also 400 Prozent) brach liegen lassen. Das schadet aber nicht den Affiliates, sondern nur dem eigenen Geschäft. In jedem Markt gibt es eine Nummer zwei, die analog AVIS in den 80ern („we try harder“) genau diese Schritte geht, die sich andere (noch) nicht trauen. Dieser Player wird an den anderen (langsameren) vorbeiziehen, wie es Google an Altavista, Yahoo und Lycos getan hat. Online Marketing und der Affiliate Bereich sind eine sehr junge Branche. Man kann viele Fehler machen, wenn man in dem Markt mitspielt. Aber manchmal ist es der größere Fehler, nicht zu spielen.

Ob jetzt aus den heutigen Affiliates Agenturen oder Online-Vertriebs-Companies werden, hängt sicher von vielen Faktoren ab. Wenn man andere Märkte als Deutschland betrachtet, haben Affiliates da im Wertschöpfungsprozeß schon bedeutend höheren Einfluß. Hier sehen wir auch ganz andere Vergütungsmodelle, die z.B. an der Steigerung der Conversion oder am Gesamt DB-Zuwachs gemessen wird, wenn von Affiliates initiierte Aktionen Erfolg haben. Ich habe auch schon Unternehmen beraten, die überlegen, die Conversion (und damit die variablen Gehaltsbestandteile) ihres internen Produktmanagements gegen Affiliate Landing Pages zu benchmarken, um mehr Kompetenz von außen in die Produktentwicklung zu bekommen.

Da werden wir in Deutschland auch ankommen, wenn erstmal die Hausaufgaben (Multi-Channel-Tracking, Customer-Liftetime-Optimierung, etc.) von der Mehrheit angegangen ist. Viele E-Commerce Unternehmen haben im Onlinemarketing leider noch nicht mitbekommen, dass sie nicht nur gegen ihren direkten Wettbewerb agieren. Und genau da hilft ihnen das übergreifende Wissen von Affiliates. Sie kämpfen nämlich gegen jedes Unternehmen, dass Online Besucher generieren will, z.B. auch das, was man in den USA „the new PPC“ nennt: Poker, Porn and Chemistry mit Customer Liftetime Values von über 1000 US-Dollar.

via IWB

Was meinen Sie dazu? Diskutieren Sie mit!

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Pascal, muss zugeben, deine Antwort auf die Frage der IWB ist richtig gut.
    Viele Grüße

    Tibor

  2. Das macht ja Mut! Sehr interessanter Artikel. Es lohnt sich also als Webmaster jetzt richtig durchzustarten und Geld zu verdienen. Gruß @falkbiz Olaf Falk Media Group

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();