Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

man kann einfach nicht weg…

4 Tage Ski fahren am Wildkogel. Mit Affiliates, Netzwerken und Merchants. Eine kurze FAQ mit Fazit.

Sind vier Tage nicht zu lang?

Auch mein erster Gedanke. Auf der einen Seite ja, auf der anderen ist die Gruppe so gross, dass man sich praktisch ie ganze Zeit mit anderen Leuten unterhalten kann, ohne sich zu wiederholen (Ausser Markus O. ;-), der hatte mal kurfrisitg einen Sprung in der Plattte… Natürlich hilft es, wenn man ein Geschäft betreibt, dass persönliche Anwesenheit nicht zwingend erfordert.

Gibt es da auch Internet?

Hervorragend vorbereitet von Markus S. gab es bei ca. 40 Teilnehmern gut 35 Laptops und 30 UMTS-KArten, die aber gar nicht nötig waren, weil die Hütte WLAN hatte. Wir haben mit Sicherheit den Jahresumsatz verdoppelt.

Wie kommen die anderen Hütten-Teilnehmer mit der Gruppe zurecht?

Nachdem wir das letzte Jahr als Juniorpartner einer anderen Gruppe (Polizisten) mitgefahren sind, mit denen sonst keiner mitfahren wollte, weil die so lange aufbleiben, wollte dieses Jahr mit uns keiner mehr mitfahren, also gab es praktisch keine andere Gruppe.

Kann man da rauchen?

Leider ja. Ich bin jetzt nicht gerade militant, aber ich gebe es zu, rauchen stört mich (inzwischen mehr). Am letzten Tag haben wir einen Nichtraucher Poker Tisch eröffnet, an dem man es dann gut aushalten könnte. Im nächsten Jahr würde ich mir zumindest zum Essen da vielleicht eine räumliche Trennung wünschen.

Wie siehts mit Wellness aus?

Der Saunabereich der Hütte war gut besucht, auch wenn wir einen Whirlpool vermisst haben. Aus Höflichkeit und Respekt den Damen gegenüber haben wir selbstverstänlich in Shorts gesaunt, was den Profis übel aufgestossen ist, aber doch zu interessanten Gallileo Experimenten der Toptarif Experten geführt hat.

Nachtruhe?

Keine.

Essen?

Gut bürgerlich, ehrlich (subjektiv unterschiedlich wahrgenommene Portionsgrößen) und ein abgerundetes Getränkeangebot, auch wenn die alkoholische Auswahl manchen nicht half, gewissen Frauen betrunken zu machen. Andere Männer haben das Konzept umgedreht und gehofft, dass sie in Ihrem Zustand den Mutterinstinkt wecken können.

Ist diese Veranstltung elitär?

In meinen Augen kann man Jens viele Verrücktheiten vorwerfen, aber diese nicht. Er möchte als Veranstalter gern seine Zeit mit Menschen verbringen, die mit ihm eine lustige und überraschende zeit verbringen möchten und sich nicht zu schade sind, auch mal groben Unfug mitzugestalten. Leider ist es auch wegen der langfristigen Planung nicht immer leicht, frühzeitig Plätze zu bekommen, aber ich bin mir sicher, wenn man einen der bisherigen Teilnehmer als Leumund anführt, geht alles gut. Trotz allem ist es natürlcih ein Zirel, der sich sehr offen über die Branche und deren Entwicklungen austauscht, also sollte man sich darüber klar sein, dass man über die wirklichen Gespräche nicht einmal im Traum bloggen darf und es ein sehr hohes Grundvertrauen zwischen den Teilnehmern gibt.

Fazit:

Und das war auch das Fazit, denn das ist es, was aus meiner Sicht diese Veranstaltung ausmacht.

Danke nochmal an Jens und Markus S für die Orga, andere Berichte gibt es bei:

Inga (the original one and only)
Inga2 (besorg dir mal ein eigenes Blog)
Skuub (Danke für den Tipp)
Markus O (danke für die Saunagespräche, die Andre nicht abgehört hat)
Sepita (wenn zwei 2er am tisch liegen, fällt man nicht auf einen bid von 40 rein ;-)
Frank (powder king)

Ausserdem mit dabei: Marcus, Flo, Randolf, Scarlett und alle anderen Top-Online Marketer

Danke und bis zum nächsten Mal

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ja, Frauen aus Gummi betrunken machen is dann nicht ganz so einfach… Aber die sind auch so gefügig.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*


// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();