Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

10 Dinge, die ich mir als Affiliate wünsche

Ich beschäftige mich ja in letzter zeit häufiger mit der Frage, was man am Online Marketing Prozeß verbessern kann.

Meine im letzten Jahr angekündigkte Untersuchung zögert sich mangels Ressourcen ja noch raus, aber ein paar qualitative Eindrücke habe ich nun schon gesammelt.
Bevor ich mich nun der Frage, was als Programm Betreiber schöner/besser/bunter wäre, nun die Seite als Affiliate.

Ich habe es in die vier Bereiche Cash, Support, Technologie, Prozeß aufgeteilt.

A. CASH
1. Auszahlungen

Ich will meine Auszahlungen individuell steuern können. Mal will ich einen Monat gar nichts, mal das Geld wöchentlich ausbezahlt bekommen. Ich will keine Ausgaben „manuell freigeben“ und dann einen Monat warten, weil ich selber Festgeld habe. Wenn ich sage jetzt – soll das Geld morgen auf meinem Konto sein. Kurz: Schneller und individueller.

SUPPORT
2. persönlicher Ansprechpartner
Ich will einen Kümmerer. Nie werde ich den Satz der Azoogle-Key Accounterin vergessen, die zum Beginn des gemeinsamen Abendessens sagte: „I want you to make more money“. So macht Affiliate sein Spaß.

3. Feedback, das etwas bewirkt
Immer wieder frägt man mich, wie ich diese oder jenes Produkt finde. Und – ganz aufgeschlossener Marktteilnehmer – gebe ich immer meine Meinung zum besten. Gefragt – und ungefragt. Was mich aber echt nervt, sind Leute, die nach Feedback fragen, dieses dann als berechtigten Änderungswunsch ansehen, und dann passiert – nichts. (zuwenig IT-Ressourcen) Ich weiss ja nicht, ob es sich schon rumgesprochen hat, aber Google ist nicht deswegen so großgeworden, weil sie so viele Sales-Leute hatten…

4. Bindungs-Events
Klar, jeder geht gerne Leute treffen. Aber es sollten dann auch Leute sein, die in einer ählichen Liga oder einem ähnlichen Markt aktiv sind. Ich will nicht den ganzen Abend mit Leuten reden, dei mal gehört haben, dass dieses Internet echt interessante Möglichkeiten bietet. Aber verdienen tut da ja eh keiner was.

C. TECHNOLOGIE
5. Transparenz
Warum gibt es eigentlich bei keinem Programm die Technologie auf einen Blick dargestellt? Alles muss man sich mühsam zusammensuchen. SubIDs? Erst beantragen… Nenenene
Letzlich hängt alles an der Transparenz. Solange sich das Gerücht hält dass Netzwerk A x% Falschmessungen hat, wird beim Netzwerk Z damit Geschäft gemacht. Aber anscheinend ist das dem Netzwerk nicht wichtig. Mir schon.
Oder Überwachung der Shop-Verfügbarkeit…

6. Live Events
Ich will jeden Event mit meiner SubID live sehen (Lead, Sale, Freigabe…)

D. PROZESS
7. eigene Landingpages
Wenn ich auf CPA vergütet werde, will ich aber dne Prozess zur Action auch beeinflussen können. Wenn jemand ein sch… Formular macht, ist es ja klar, dass keine Anmeldungen kommen. Aber ich will nicht wegen seinem Mist schlechte Conversions haben.
P.S. Ach ja,und die Rechte an der Landigpage liegen bei mir.

8. eigene Subdomain
Besser noch als die eigene Landingpage wäre eine eigen Subdomain, die ich bewerben kann, wo ich aber die Sicherheit habe, dass die Cookie-Policies der Browser nicht komplett verrückt spielen.

9. Testkauf-Schnittstelle
An dem Punkt setzt bei mir alles aus. Warum kann ich eigentlich nicht standardisiert Testkäufe durchführen, um zu überprüfen ob der Prozess funktionniert?

FAZIT
10. Mein Utopiate-Netzwerk
* Sieht mich im Dreieck Shop-Netzwerk-Affiliate als einen festen und wertvollen Bestandteil an.
* Versorgt mich mit allem, was ich brauche um uns alle drei mehr Geld verdienen zu lassen
* Bindet mich persönlich über die beziehungsebene
* und technisch über State-of the Art APIs

Soweit meine sehr subjektive Wunschliste.
Und was meinen Sie liebe andere Affiliates, liebe Netzwerke? Diskutieren Sie mit!

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Diese Wunschliste kann ich unterschreiben. Die persönliche Betreuung ist in den letzten Jahren schon besser geworden, jetzt fehlt noch das Feedback, dass etwas bewegt. Auch an der Technologie der Netzwerke kann noch einges getan werden.

  2. 1. Auszahlungen
    Kann ich verstehen, aber Buchhalter sind Buchhalter. Die denken in Monaten, Quartalen und Abschlüssen. Klar, als „Freier“ wäre das schön. Aber Angestellte bekommen auch ihr Geld (meist) 1x pro Monat. Ich denke, damit sollte man sich engagieren.
    Was die Bearbeitungszeit(spanne) der Merchants angeht, sollte von Netzwerkseiteetwas mehr Druck aufgebaut werden, soviel ist (lt. meiner Affilis) sicher.

    2. persönlicher Ansprechpartner
    kann ich unterschreiben und danach handele ich.

    3. Feedback, das etwas bewirkt
    Da hat „2.“ nicht unbedingt immer Einfluß, leider. Ganz ehrlich, wo ist denn das Onlinemarketing angesiedelt? Meist unterhalb des Marketings, das der GF unterstellt ist. Die EDV arbeitet im anderen Organigramm-Strang, so dass alle Wünsche des „2.“ über seinen Chef, über die GF an die EDV laufen müssen … das sind ggf. viele Widerstände gepaart mit fehlender Fachkenntnis für das Warum und Wieso … also es ist nicht alles so einfach, wie es sein sollte und nicht immer im Entscheidungsspielraums des „2.“ … hier ist von Affiliseite auch ein bißchen Verständnis und Zusammenarbeit (Tipps, Argumentationshilfen etc. = Partnerschaft) für und mit seinen Ansprechpartner, der „2.“ gefragt.

    4. Bindungs-Events
    Sollte nicht auf großen Events stattfinden, sondern im Rahmen eines one2one-Workshops/Treffens. Das bringt mehr !!!

    7. eigene Landingpages
    Sollte bei Partnerschaften kein Thema sein.

    8. eigene Subdomain
    sollte bei einem Vertrauensverhältnis auch kein Thema sein.

    9. Testkauf-Schnittstelle
    Schwer zu glauben, dass das nicht Standard ist … bei mir testen meine Affilis ständig.

    10. Mein Utopiate-Netzwerk
    Denke, das geht nur wenn Merchant und Affiliate sich koalieren und gemeinsam das Netzwerk überzeugend zwingen, geeignete, fehlende Tools bereit zu stellen. und – aus der Erfahrung heraus – Netzwerke sind in solchen Dingen sehr kooperativ …

    Gruß KKBBB

  3. Pingback: Was sich Affiliates wünschen » Affiliate Marketing Blog >> Affiliateboy <<

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();