Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

Quisma verkauft an GroupM

Düsseldorf, 08. März 2007 – GroupM erwirbt die Mehrheitsanteile an der Online-Marketing-Agentur QUISMA. Mit der Akquisition erweitert GroupM sein Leistungsportfolio in Deutschland um die Bereiche Affiliate-Marketing, Keyword Advertising und Suchmaschinenoptimierung. Die 2001 von Ronald Paul und Norman Nötzold gegründete QUISMA GmbH verfügt über ausgezeichnete Referenzen und betreut in diesen Geschäftsfeldern ein breites Portfolio von langjährigen Kunden.

Kaum zwei Jahre nach den ersten Gerüchten ist also jetzt auch Quisma vom Markt.
Bleibt zu sehen, ob das die Preise für die anderen treibt…

GroupM, the world’s leading full service media investment management operation, was created by WPP Group to oversee its assets in this sector. These assets include Mediaedge:cia, MindShare, MediaCom and MAXUS. The focus of GroupM is the intelligent application of volume and scale in trading, innovation and quality of services, in order to bring benefit to clients and the companies it operates.

Ich persönlich bin ja immer noch bei solchen Deals skeptisch. Kann die Organisation den (potentiellen) Motivationsverlust der Geschäftsführer auffangen?
Oder haben die GFs solche schönen Ziele, wo sie nochmal einen schönen Batzen oben drauf legen können?

Statement von Ronald Paul zu meiner kritischen These:
Wenn man die Entwicklungschancen für das Unternehmen, als auch die Möglichkeiten der persönlichen Entwicklung der Mitarbeiter und Geschäftsführer genauer betrachtet, ist wohl eher mit einem Motivationsschub zu rechnen, als mit Antriebslosigkeit!

Was meinen Sie? Diskutieren Sie mit!

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

13 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Die Auswirkungen für eine quisma sind m.E. offensichtlich. Eine der größten Agenturgruppen mit Zugang zu den Top Brands öffnet die Tür.

    Ronald und sein Team brauchen nicht mal mehr vertrieblich geschickt sein um zu ernten.
    Eine tolle Leistung – man kann nur gratulieren (sofern der Preis stimmt…).

    Für alle SEMs bedeutet dies zudem, daß verstärkte Aufmerksamkeit auf den Markt kommt und somit tut es allen gut.
    Sicherlich ist diese Akquisition viel smarter als der zanox/eprofessional Deal und zeigt deutlich mehr Potential auf.

    Das einzige was hemmen kann, sind die Konzernstrukturen an die sich die quisma Angestellten jetzt gewönnen müssen. Aber dennoch – die Wagschale schlägt zum Positiven aus.

    Gruß,
    Harald

  2. Ja was soll er denn anderes sagen? :-)) Legen wir es einfach auf Wiedervorlage, ich sehe das genauso skeptisch.

    Wie war das bei eprofessional?

  3. Das scheint mir schon eine sehr runde Sache zu sein. Sicher nicht ohne Risiken für beide Parteien, aber so ist es ja immer im Leben.

    Natürlich hat der Käufer das von Dir, Pascal, beschriebene Personal-Risiko, wie bei jedem Deal mit einem Dienstleistungsunternehmen. Aber ich denke, GroupM ist erfahren genug, diese Gefahr miteinkalkuliert zu haben. Außerdem bietet Quisma ja auch einige interessante Kundenbeziehungen und spezifische Technologie.

    Und was den Verkäufer angeht: Sie werden erkannt haben, dass früher oder später die Media-Agenturen ein echtes Problem für Spezialanbieter sein können, i.b. im Bereich SEM/Affiliate. Dann sich doch lieber frühzeitig mit einem strategisch sinnvollem Partner in dem Bereich verbrüdern und damit das Unternehmen langfristig sichere Beine stellen. Bei 75% Fremdbestimmung hat man dann zwar nicht mehr viel zu entscheiden, aber dafür einen netten Kontostand. Und GroupM wäre dumm, wenn sie nun die Leute, die Quisma dahin gebracht haben, wo es heute steht, durch irgendwelche strategisch unsinnige Maßnahmen zu zu demotivieren… Dafür wird der Preis zu hoch gewesen sein.

    Ich freue mich für die beiden, denn sie haben in den letzten Jahren einen tollen Job gemacht. Und meine Wette habe ich auch noch gewonnen ;-)

    Herzlichen Glückwunsch nach München!

  4. Pingback: Hallo! Ich lebe noch ….

  5. Pingback: Affiliate-Marketing-Blog » Blog Archiv » Bewegung im Agenturmarkt: Quisma an GroupM verkauft

  6. Pingback: KoljaHebenstreit.de » QUISMA geht an GroupM - Das private Blog von Kolja Hebenstreit

  7. Verwunderlich find ich nur die 15,9 Mio EUR Umsatz in 2006.
    Entweder die bilanzieren Mediaumsätze netto oder das ist ein Fehler.
    Bei der Kundenbasis haben wir in unserer Konkurrenzbeobachtung deutlich höhere Mediaumsätze brutto errechnet.

  8. Pingback: Webanalyse & SEO - Bielefeld » GroupM erwirbt Quisma

  9. Mal schauen wer nun nach Quisma und Zieltraffic als nächster verkauft wird und an wen.

  10. Pingback: Quisma Affiliatecup 2007 » my affiliate life » Blog Archiv

  11. Was soll Bruttogewinn von 6,5 mir eur heissen?

    bei agenturen gibt es nur das client billing, was im fall quisma bei 15 mio euro gelegen hat (kunden etats). das gross income schätze ich dann so auf 2 mio eur (einnahmen durch AE etc.) was soll dann 6,5 mio heissen??

    der wert dürfte dann um die 15 mio euro liegen. verkaufspreis der 75% 12 mio euro..
    ?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();