Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü
Allgemein

PubCon Day 1 Recap

Ich war in folgenden Sessions:

WebmasterWorld Pubcon Kickoff Keynote Address – Guy Kawasaki

Guy’s journey from law school dropout to hugely successful venture capitalist has been dotted along the way with stops in the diamond jewelry business, Apple Computers, and a few software companies.

Guy is inspiring, thought-provoking, motivational, timely, and long overdue to make an appearance as a keynote speaker for our bedrock attendees. Guy doesn’t read much about the leading edge – Guy lives the leading edge and helps bring it to life. Guy is tomorrow’s news today.

Come to a keynote where the presenter will leave you fired up about your own products and possibilities.

Moderator: Brett Tabke
Speakers:
Guy Kawasaki, Managing Director, Garage Technology Ventures

siehe extra post… Guy Kawasaki: The Art of Innovation

10:15a 11:30a SEO and Big Search

In 2001, Brett was surprised to get a call by a major search engine wanting to hire a search engine optimization specialist. He thought they were trying to hire someone for index quality and spam control. He learned quickly that they were looking for someone to help optimize their own sites to perform better in all the search engines.

It turns out that just because a programmer can write a search engine algo, it doesn’t mean they can reverse-engineer that algo from a web page. Their own people need some training and help getting pages indexed and ranked well from time to time.

This panel will discuss how and when search engines SEO their own sites and what optimizers and site owners can learn from their experiences.

Moderator: Jake Baillie
Speakers:
Dave Roth, Director of Search Engine Marketing, Yahoo! Inc
Melanie Mitchell, Director of SEO/SEM, AOL
Joseph Morin, President & CEO, Boost Search Marketing
Adam Lasnik, Search Evangelist, Google

Das war recht interessant. Ich hatte auch eine ähnliche Erfahrung einer grösseren Suchmaschine, die bei uns wegen SEO für einen bestimmten Bereich angefragt hatte. In der Analyse zu diesem Thema kam heraus, dass bestimmte Teile der Site in Teil-Indizes gar nicht vertreten sind. Und das nur wegen einem kleinen technischen Mißverständnis.

Auf jeden Fall klang das schonmal interessant.
Die Antworten klingen zuerst komisch:
Ja, wir haben das Thema erkannt,
ja, es wrde eine internationale Arbeitsgruppe zusammengestellt, die sich des Themas annimmt,
ja, wir ziehen auch externe Berater hinzu,
ja, aber wir können noch nicht sagen, wann wir mit der umsetzung so weit sein werden, wie wir es wollen, da ja doch sehr viel vom Budget abhängig ist.

??? Hallo? Kurz hat es ein Panelist zusammengefasst: „Wir müssen immer wieder schauen, auf was wir verzichten, was wir also nicht tun könnten, wenn wir dieses SEO-Projekt umsetzen“

Die Lösung dieser scheinbaren Schizophrenie ist denkbar einfach: Suchmaschinen sind auch nur grosse Internet-Firmen. Mit Budgets, Verantwrtlichkeiten, etc. Da kann man nicht mal so einfach…

Die Frage hätte meiner Meinung nahc eher lauten müssen:“Wir müssen immer wieder schauen, auf was wir JETZT verzichten, was wir also ALLES NOCH MEHR tun könnten, wenn wir dieses SEO-Projekt umsetzen“

Feeds, Blogs, News, and Social Search

Today’s search landscape is more diverse than ever. There are hundreds of new social bookmarking, community tagging, feed search and news search sites and systems emerging. This panel has representatives from some of the top social and feed search engines on the web today. These expert panelists will look at the top issues they are currently facing, as well as new options they can offer webmasters who are looking to get their sites listed.

Moderator: Brett Tabke
Speakers:
Owen Byrne, Co-Founder, digg
Rick Klau, VP Business Development, FeedBurner
Chris Tolles, Vice President of Marketing, Topix.net
Niall Kennedy, Founder, Niall Kennedy

Nicht wirklich spannend. Nur Basics

Large Scale Bid Management

Large-scale bid management can be an overwhelming job. How do you handle thousands upon tens of thousands of keywords? (Hint: if you answered „it can’t be done without going crazy or letting things slip along the way,“ then this session is a must-attend for you!) These panelists will discuss all of the important issues that crop up when dealing with large site paid advertising.

Moderator: David Karandish
Speakers:
Chris Zaharias, Vice President, Sales, Efficient Frontier
Kevin Lee, Executive Chairman, Did-it.com
Aaron Shear, Director of SEO with Shopping.com, Shopping.com an eBay Company

Immer wieder interessant, wie Ebay einer ganzen Halle von „Experten“ glaubhaft vermitteln kann, das shoppping.com primäres Geschäftsmodell ein Preisvergleich ist. Auch interessant: Von den 400 Leuten im Saal hatten kanpp 10 nur Keyword-Datenbanken von mehr als einer Million Keywörtern im Einsatz. Und nur drei mehr als 20 Millionen. Hmmm

CSS and HTML Coding Today

This session is going to look at getting the best bang for your code’s buck.

We’ve come a very long way from the days of simply tweaking your links to remove the underline. CSS today is almost synonymous with Web 2.0. Panelists will discuss the cut corners, the non-underlined links, the freaky mouse-overs, and other code beautification techniques. HTML, on the other hand, has moved closer towards XML and feeds.

Our panelists will discuss how to update your code to match what is evolving on the web.

Moderator: Joe Laratro
Speakers:
Marc Juneau, Founder, Nolagraphics.com
Ted Ulle, Partner, The MEWS Group
Daniel Goldman, Technical Evangelist, Opera Software

Das waren jetzt auch keine wirklich spannenden Themen, allerdings kann man ja die Mantrs nich häufig genug wiederholen, wenn nach Relaunches Homepages auf einmal 500 KB schwer sind. Also nochmal alle laut mitsprechen: Validation, external CSSes, und Speed, Speed, Speed. (dazu ein nettes Tool, falls es jemand interessiert. Es gibt übrigens noch knapp 50 % Modemnutzer mit 56k da draussen.)
Nunja, eine interessante Sache gab es. Viele, ich auch haben den wachsenden Druck der Kompatibilitär zu Devices verschiedenster Art nicht auf demRadar gehabt. Vor kurzem kamen mir Stats mit signifikantem Anteil Windows Media Center als OS unter: Was bedeutet das für die sichtbare Auflösung? Wii und andere Gamekonsolen, UMTS-Mobile Devices sind bei bestimmten Zielgruppen alltäglich.
Mein persönliches Erlebnis dazu war auf den Medientagen, als ich live von einem Vortrag per UMTS bloggte und mich danach ein mir bis dato unbekannter Zuhörer, der eine Reihe hinter mir saß darauf ansprach, weil er das in seinem Blackberry mitgelesen hatte. Die Device-Schlacht von den 90ern ist wieder da. Hurra.

Special Afternoon Keynote by Jon S Von Tetzchner, CEO Opera
It is not often at PubCon that we step away from the constant stream of SEO and PPC information. However, Opera Software is a rare story on the web today. Opera is a dynamic, inspiring story of success against all odds.

Imagine waking up and finding that your two top competitors are the world’s largest IT corporation (Microsoft) and the beloved favorite son of the web (Mozilla). Further imagine that both of those competitors give their products away (IE and Mozilla/FireFox). As scary a prospect as that is – it is the challenge that Opera Software has successfully faced.

Opera is both a commercial success in a category dominated by free products (browsers), and a social success on its own community site. Opera’s main site (Opera.com), has a community section that is one of the best on the web today. The Opera Forums, blogs, and community pages are a world-class example of how to blend the commercial with the social community around a product.

Moderator: Brett Tabke
Speakers:
Jon S. von Tetzchner, Chief Executive Officer, Opera Software

Ok, es ist schon lange her, dass ich Opera mal ausprobiert habe. Aber ich muss auch sagen, das lag an den geringen Marktanteilen, die ich in den Analytics reports sah. Aber dass Opera den Device-Markt still und heimlich aufrollt, überrascht mich dann doch. Und das sie ein Produkt für Produktentwickler geschaffen haben, dass mit sinnvollen Ergänzungen und Sicherheitskonzepten dem Nutzer das Leben leichter machen soll. Muss ich mir tatsächlich nochmal anschauen.

Fazit Tag eins:
– Die PubCon kommt mit dem Ansturm nicht klar. Die Wartezeiten bei Registrierung, Essen, Events und so sind sogar für amerikanische Verhältnisse ewig.
– Das Niveau ist schlechter als erwartet. Die PubCon – so dachte ich – positioniert sich zwischen DefCon und SES, aber es war erstaunlich viel „Anfänger“-Niveau da.
– Dadurch verlagert sich die Konferenz, aber das beobachte ich auch schon auf anderen Konferenzen bei bestimmten (aus meiner Sicht interessanten) Gruppen eher an die Bar oder umlegende Restaurants. Aber da passieren dann die interessanten Dinge.

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();