Ask.com beliefert Lycos mit Search und Ads

Ask.com schloss eine mehrjährige Vereinbarung mit Lycos. Suchergebnisse und Sponsored Links für das Lycos Netzwerk werden von Ask geliefert.

Das Lycos Netzwerk gehört, mit monatlich 6 Millionen Nutzern der Lycos Suche, zu den 20 meistbesuchten Websites der USA. Zum Lycos Netzwerk gehören u.a. Lycos.com, Hotbot.com, Tripod.com und Angelfire.com.

Für Ask ist dies ein Erfolg der eigenen Suchmaschinentechnologie (ehemals Teoma) und der Ask Sponsored Listings. Erstmals werden die Technologien ausserhalb des eigenen Unternehmens eingesetzt.

Die europäischen Lycos- und HotBot-Domains gehören nicht zum US-amerikanischen Netzwerk und sind deshalb nicht von diesem Abkommen berührt. Lycos USA wurde im September 2004 von der koreanischen Daum Communications Corp. gekauft.

via @web, Lycos Network with Ask Sponsored Listings

Ok, die Konkurrenz bewegt sich doch. Mit Amazon startet der erste E-commerce Anbieter sein PPC-Programm (ich warte ja immer noch auf Ebay), und auch wenn Lycos nicht mehr unbedingt in der Bundesliga der Suchportale spielt, haben sie doch noch etwas Traffic, der den Marktanteil von Ask in Deutschland mal knapp vervierfachen… könnte, wenn Lycos USA und Lycos Europe nicht getrennte Firmen wären…

Kurzer Blick auf die Suchmaschinen-Reichweiten aus Nielsen Netratings

Name UUs in Tsd.
Search gesamt 28,017

Google Search 24,291
Google Image Search 6,357
MSN/Windows Live Search 4,011
Yahoo! Search 3,752
AOL Search 3,472
T-Online Suche 2,347
Web.de Suche 1,236
Lycos Europe Search 606
freenet Suche 565
Microsoft Search 556
AltaVista 542
ICQ Search 510
Fireball Search 342
Suchnase 303
Web.de Verzeichnis 265
Ask.com 238
allesklar.de 238
Uni Hannover MetaGer 218
ABACHO Suche 199

Wir sind gespannt…

2 Kommentare zu “Ask.com beliefert Lycos mit Search und Ads

  1. Ähem, du hast es doch selber gepostet: „Die europäischen Lycos- und HotBot-Domains gehören nicht zum US-amerikanischen Netzwerk und sind deshalb nicht von diesem Abkommen berührt.“ Lycos Europe hat außer dem Namen nichts mehr mit Lycos USA zu tun und daher berührt dieses Abkommen Europa auch nicht.

  2. Jojo, Du hast vollkommen Recht.
    Ich bin verwirrt.

    Habs gerade überarbeitet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.