Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü
Allgemein

Google hat Youtube für 1,65 Mia USD übernommen

Moments ago the deal was confirmed. In their largest acquisition to date, Google has acquired YouTube for $1.65 billion in an all stock transaction. Both companies have approved the deal, which should officially close in the fourth quarter. YouTube’s 65 employees will remain with the company at YouTube’s San Bruno headquarters.

Im Basic Thinking Blog ist eine interessante Analyse, was das alles an Konsequenzen hat.

The Wall St. Journal was among several sources this morning who reported that an announcement between Google and YouTube could come later today. The WSJ also confirmed an estimate that Sequoia Capital holds roughly 30% of YouTube, something we had previousy speculated on. One source close to YouTube tells us that founders Chad Hurley, Steve Chen, and Jawed Karim each stand to make between $100 and $200 million from the deal

via Basic Thinking, TechCrunch, Spiegel, E-Commerce-blog

Unglaublich, was da gerade passiert. Und wir dachten, der myvideo-Deal wäre etwas besonderes. Die wichtigste Nachricht neben der Übernahme sind die zahlreichen Vereinbarungen, die Google und Youtube im Vorfeld mit diversen Labels und Rechteinhabern getroffen haben, um das rechtliche Risiko einzuschränken. Was bedeutet dieser Deal für die deutsche E-Commerce und Online Business-Szene? Was ist „the next big thing?“ Diskutieren Sie mit!

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Erscheint nur folgerichtig. Alternative wre wohl ja nur gewesen, dass ein Medienkonzern YouTube schluckt und im Anschluss einen Milliarden-Vermarktungs-Deal mit Google einttet, wie Murdoch bei MySpace. Also nur konsequent von Google, das Video-Hosting-Portal einfach selbst zu schlucken, ausreichend Knete ist ja in der Kasse.

  2. Ich bin mal gespannt ob wir jetzt eine lokalisierte YouTube-Versionen sehen werden. Derzeit hat YouTube einen extrem hohen Anteil internationeler User. Man ist zwar weltweit Marktfhrer, aber ich glaube nicht Marktfhrer in den USA. Derzeit hat YouTube ja schon viele deutsche Nutzer, um aber dauerhaft gegen die deutschsprachige Konkurrenz bestehen zu knnen muss YouTube auch in deutsch verfgbar sein.

  3. Ich frage mich, wie ein Unternehmen mit nur 65 Angestellten und ein paar Rechnern 1,65 Mrd $ wert sein kann. Und noch viel mehr wrde mich das Businessmodell dahinter interessieren. TV-Werbeblcke im Internet, Virales Marketing? Naja, einem Google tut so ein Deal ja nicht weh und von Froogle vielleicht mal abgesehen haben die Jungs schon ein paar Mal bewiesen, dass sie wissen, wie man im Internet dickes Geld macht. Ich wrde sagen, man darf gespannt sein.

  4. Pingback: » JoJo zu Gast bei seoFM | seoFM - der erste deutsche PodCast fr SEOs und Online-Marketer

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();