E-Plus und Universal machen gemeinsam Musik

Das Düsseldorfer Mobilfunk-Unternehmen E-Plus startet am kommenden Montag (2. Oktober) ein eigenes Musik-Angebot. „Vybemobile“ kombiniert einen Handytarif mit Musikangeboten von Universal Music. Zielgruppe sind vor allem die 16- bis 29-Jährigen. Dort sei sein Unternehmen „noch unterrepräsentiert“, sagte E-Plus-Chef Michael Krammer. Insgesamt habe E-Plus in Deutschland derzeit 15 Prozent Marktanteil, bei den 12- bis 17-Jährigen seien es jedoch nur sechs Prozent und bei den 18- bis 25-Jährigen lediglich elf Prozent.

„Vybemobile“-Kunden erhalten via WAP-Mobilfunktechnik Zugang zu einem Portal, wo unter anderem Songs und Videos von Universal-Künstlern angehört und -gesehen werden können. Komplette Musiktitel zum Herunterladen wollen E-Plus und Universal aber erst im Frühjahr 2007 anbieten.

via emar

Ok, und wo ist jetzt die News? Es scheint sich noch nicht herumgesprochen zu haben, dass Erfolg nicht unbedingt im teilweisen kopieren einer Idee von vor zwei Jahren liegt. Musik-Downloads und Videos über ein WAP-Portal? Volle Musikstücke? Es reicht gar nicht, wenn das erst im Frühjahr 2007 startet, die ersten vollständigen Song-Downloads werden auf den Handys der Kunden im Frühjahr 2008 erwartet.

0 Kommentare zu “E-Plus und Universal machen gemeinsam Musik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.