Suche
  • »In theory there is no difference between theory and practice. In practice there is.«
  • Herzlich Willkommen auf meinem Blog! Pascal
Suche Menü

neue Sichtweisen auf Konferenzen

Ein Jahr habe ich mich jetzt gut ein Jahr nach dem Motto weitergebildet

Meide aufgewärmtes Wissen

Deswegen habe ich mich auf Neues gestürzt. Und altes soweit möglich vermieden. Hier meine Zusammenfassung:
Alle Aussagen sind natürlichrein subjektiv, nicht zu verallgemeinern und von meiner Unfähigkeit geprägt, das wirklich Wichtige zu erkennen. Deswegen gilt meine Empfehlung auch nicht allgemein. Ist ja klar.

Oktober 2012
Data Driven Business Week mit Conversion Conference eMetrics und Predictive Analytics World

Was für ein Kracher gleich zu Anfang. Ich habe mit Speakern gesprochen, die Krebs-Forschung mit mathematischen Methoden betreiben. Oder Lagerbestände von Shops um mehrere Millionen Euro reduzieren konnten. Das coole an der Konferenz war, dass endlich mal weiter gedacht wurde als Google Analytics. Meines Erachtens ist gerade das Thema predictive Analytics eines der heissesten Topics zur Zeit.

Für diesen Herbst: http://www.datadrivenbusinessweek.com/germany2013

März 2013:
SXSW

Dazu habe ich ja schon einiges geschrieben und gesagt… Ich freue mich darauf, nächstes Jahr wieder in erweiterter Gruppe und ein paar Tage länger vor Ort zu sein, um dieses Mal noch zielgenauer Aufsaugen und Austauschen zu betreiben.

SXSW.com

April 2013:
SMX München

Hier bin ich natürlich als Fachbeirat nicht objektiv, obwohl ich das ja eh nie bin. Und deswegen finde ich das Thema rund um Search auch zu spitz für meinen Geschmack und ich versuche immer wieder es etwas breiter aufzuziehen, werde aber regelmässig überstimmt. Trotzdem aus meiner Sicht für Breichs-Verantwortliche und Führungskräfte aus dem Online Marketing in Deutschland, die wichtigste Konferenz des Jahres.
Ach ja, eines meiner Highlights war auch das Speak Geek Seminar – dass ich da zum ersten Mal gehalten habe und nächstes Jahr neuer schöner besser wiederkommt.

http://smxmuenchen.de/

Juni 2013:
50 Leute 100 Steaks
Die einzige Konferenz, wo es mir leid tut, sie verpasst zu haben. Vielleicht klappt es nächstes Jahr ohne Termin-Konflikt.

WWDC

War ich nicht. 93 Sekunden zum Ausverkauf aller ca 7.000 Tickets war auch für mich zu schnell…

August 2013:
DefCon
Auch mal eine neue Erfahrung an einem Themenbereich, der jetzt nicht so mein Schwerpunkt ist. Was unglaublich an der Konferenz war, ist die Detail-Liebe, die die Veranstalter reinstecken. Das beginnt beim Badge, über die Deco-Plakate zu den einzelnen Räumen in denen wirklich hilfsbereite Leute Schritt für schritt beim Lernen helfen. Ob das jetzt Lock-Picking Packet-Sniffing oder Hardware umlöten ist. Für mich wegen des geringen Schnittpunktes auf der Kippe, aber auf jeden Fall einmal einen Besuch wert. Wenn ich nächstes Jahr wiederkomme, dann würde ich BlackHat und DefCon zusammen mitnehmen.

Und was ist 2014 auf der Agenda?

Zur Zeit:
– Affiliate Summit (wollte ich eigentlich noch letztes Jahr machen)
– SXSW
– SMX München

Und das war auch schon das Jahr der neuen Eindrücke. Insgesamt finde ich, dass die Flut an Konferenzen in Deutschland noch mehr zugenommen hat als ich dachte. Ich selber verliere den Überblick. Das Kern-Problem scheint mir aber zu sein, dass es aus Speaker Sicht keinen Sinn macht, jedes Mal eine neue Präsentation vorzubereiten, gerade wenn man alle 2 Wochen auf einem Speaking Slot steht. Das steigert natürlich das Gefühl „Kenne ich schon“ einiger Teilnehmer. Aber diese sind meistens auch nicht die Zielgruppe der Konferenzen. Die Branche wächst so unglaublich schnell, dass der Bedarf an Wissen ungestillt ist. Leider zwingt das natürlich dann solche Teilnehmer wie mich ins Ausland und an die Randbereiche meines Wissens, für was ich andererseits sehr dankbar bin. Weil nur durch dieses hinschubsen habe ich dann auch den Schritt zu neuen Konferenzen gewagt.

Wie seht ihr die Entwicklung für Euch als Teilnehmer und für die wachsende Schar der Lernbegierigen?

Was sind die Felder, auf denen Ihr weiterlernen wollt?

Autor:

Pascal Fantou, Jahrgang 1972 ist Growth Hacker, Internet Marketer und Dad. Er bloggt seit 2006 auf q48.de

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*

// XING Test pxl = document.createElement("img"); pxl.src="https://www.xing.com/profile/Pascal_Fantou?" + Math.random();